Back to All Events

TUN & SEIN. DAS BRODOWIN RETREAT. 2019


Bildschirmfoto 2018-12-13 um 17.51.50.png
  • Wünscht Du Dir Zeit und Raum, um aus dem Tun ins Sein zu kommen?

  • Wie wäre es, in Deinem Tun weiterhin mit Deinem Sein verbunden zu sein?

  • Hast Du Lust, dies im Frühling in der sich entfaltenden Natur für Dich zu erforschen?

Ich freue mich sehr Dich zu diesem exklusiven und ganz besonderem 4- tägigen Retreat einzuladen. Vom 09. - 12. Mai 2019 in der wunderschönen Breitenteicher Mühle.

Mit mir, Leonie, und meinem tollen Gast: Nina Spiri.

Brodowin Retreat für Frauen 2019. TUN & SEIN.

Im Frühling, in der sich entfaltenden Natur, erschaffen wir einen Raum und Rahmen, in dem Du, im Kreis von Frauen und mit unserer Begleitung, das Thema TUN & SEIN für Dich auf verschiedenen Ebenen erforschen und vertiefen kannst.

  • Wie und mit welcher inneren Haltung tust Du?

  • Ist Dein Tun oft eher ein Funktionieren & mit Anstregung verbunden?

  • Hast Du das Gefühl, dass Du Dich mit übermässigen Tun vom Sein abhältst?

  • Erlaubst Du es Dir still zu werden und einfach zu sein? Wie erlebst Du das?

  • Wie wäre es, wenn Du eine Balance zwischen dem Tun und dem Sein in Deinem Leben finden könntest?

  • Wie kannst Du mit Hilfe Deines Körpers und Deiner inneren Haltung in ein entspanntes Tun und in die Ruhe vom Sein kommen?

TUN & SEIN ist das 14. Brodowin-Retreat. (Zum 2. Mal in der Breitenteicher Mühle.)

Es wird eine Essenz sein aus den vorherigen 13 transformativen Retreats und meinen Erfahrungen aus hunderten Einzelsessions und den regelmäßigen Retreat-Abenden. Ich freue mich sehr darauf, verschiedene Inspirationen & Erfahrungen aus meinen Aus- und Weiterbildungen in NARM® und bei Michaela Böhm (Wild Woman´s Circle™ und der Non-Linear Movement Method®) in das Retreat zu integrieren und so mit Dir teilen zu können. Und ganz besonders froh bin ich, dass Nina Spiri mit mir dieses Retreat vorbereitet und diese Tage als Somatic Movement Educator (BMC®) bereichern wird.

" Die Zeit war für mich wie eine Entdeckung, eine Öffnung, eine Wahrnehmung von innerlichen Kräfte. Ich habe auf einmal Sachen sehen können, die ich früher nicht gesehen habe" ~ Teilnehmerin aus einem Retreat ~

Bildschirmfoto 2017-12-25 um 16.26.16.png

Diese Retreat passt für Dich, wenn Du:

  • Aus dem Modus des “Erreichen-Müssens” und Tuns in die Entspannung und ins Sein zurückfinden möchtest.

  • Dir Zeit und Raum wünschst, um die Möglichkeit zu haben, Dich wieder mit Bereichen in Dir zu verbinden, die sich vernachlässigt anfühlen.

  • Dir wieder Deiner einzigartigen Qualitäten mehr gewahr werden und sie zum Fließen bringen willst.

  • Deine eigenen Kraftquellen im Innen und außen wieder entdecken und sie im Alltag nutzen möchtest.

  • Zur Ruhe kommen und Dir erlauben möchtest, in Deinem ganz eigenen Rhythmus da zu sein.

Dich erwarten:

  • Transformative Übungen, Dich mit Deiner Lebendigkeit zu verbinden

  • Fühlen dürfen, Deinen Körper sensiblisieren, berühren und berührt werden.

  • Feintunen, das Hintergrundrauschen reduzieren und hören, was wirklich da ist

  • Dir selber wieder zuhören lernen

  • Das Verbinden und Stärken Deiner inneren und äußeren Ressourcen

  • In Deiner Essenz wirklich gesehen werden

  • Eine tiefere und Verbindung zu Deinem Körper

  • Die inspirierende Kraft einer Gruppe von Frauen

  • Ein sicherer, liebevoller und urteilsfreier Rahmen

  • Werkzeuge, die du in Deinen Alltag mitnehmen kannst.

  • Practices aus der Wild Woman´s Circle™

  • Practices von der Non-Linear Movement Method®

  • Practices aus BMC®

"Niemand musste irgendetwas tun, aber alle durften Neues ausprobieren. Mit jeder Stunde wurde mein starrer Panzer aus Kontrolliertheit und Strenge mit mir selbst durchlässiger und weicher. Ich merkte, wie gut es mir tat, in mich hineinzuspüren, statt ständig rationale Gedanken im Kopf zu wälzen."
~ Teilnehmerin aus einem Retreat ~

mühleaussen .png
IMG_2331.JPG
IMG_7724.jpg
IMG_2236.JPG

Zeitlicher Ablauf:

Donnerstag:

• 14.30 bis 16.30 Uhr Ankunft

• 17 bis 18:30 Uhr Ankommen in der Runde

• Abendessen

• 20:30 bis 21.30 Uhr Gruppen-Session

Freitag

• 8 - 9.30 Frühstück

• 10 - 13 Uhr Gruppen-Session

• 13 - 16 Mittagessen & Pause

• 16 - 18.30 Gruppen- Session

• 19 Uhr Abendessen

Raum für Dich ... Zeit zum integrieren, Sauna, Stille, Natur, Gemeinschaft ...

Samstag

• 8 - 9.30 Frühstück

• 10 - 13 Uhr Gruppen-Session

• 13 - 16 Mittagessen & Pause

• 16 - 18 Gruppen-Session

• 19 Uhr Abendessen

• 20:30-21:30 Feiern

Sonntag:

• 8 - 9.30 Frühstück

• 10 - 13.30 Uhr Gruppen-Coaching-Session

• 13.30 Mittagessen & persönlicher Ausklang

• bis 15.30 Uhr check-out

Wir behalten es uns vor, das Programm nach den Bedürfnissen der Gruppe anzupassen.

05qfjXAPHpfYasKL-aqr0ntEawPEOq8vnASIvIi1KEoYdZjmSeWnT5eCGtyCX3xp4BUgsBro6kVRTe9BSeHOYrlmuPW52d5Toy-8WVqT5O3djYBXbYdOBGP-8LZ38lH2Pqd4ArW1MAlGI-iW1t51Rz5bZkiG_3oJtIsGuJFVDgxjL7zuoj_PJx0uYh-3ETDuZh891Ku.jpg

Kosten & Anmeldung:

Der Gesamtpreis für das Retreat setzt sich aus zwei Elementen zusammen:

Kosten für 3 Übernachtungen und vegetarische Vollpension:

240 Dreibett- oder 4 Bett- Zimmer (2 Stück)

255 Doppelzimmer (getrennte Betten)

330 Einzelzimmer (1 EZ)

Kosten für das Retreat-Programm

315 € Super EARLY BIRD bis 15.01.2019 (Zahlungseingang)

340 € Early Bird bis 15. Februar (Zahlungseingang)

375 € ab 15. Februar

Unknown.jpeg
leonie-314.jpg

Über uns:

Leonie ist integrative Gestalttherapeutin & Entwicklungstraumatherapeutin. Mit ihrer Präsenz, Klarheit und Wärme begleitet sie Menschen in ihrem Leben mehr Lebendigkeit, Verbundenheit, Freiheit und Selbstbestimmung zu erfahren. Sie hat ihre Praxis in Berlin- Mitte und bietet dort Einzelsessions an. Mit Susanne Feld hat sie über 4,5 Jahren die Brodowin Retreats & Workshops für Frauen entwickelt und gegeben. Mit Alina Pogostkina & Susanne Feld gestaltet sie die Mindful Music Retreat

Nina ist Somatic Movement Educator (BMC®). Sie begleitet Menschen auf eine Entdeckungsreise um sich selbst bewusster wahrzunehmen, besser kennenzulernen, zuzuhören & zu spüren. Mit verschiedenen Übungen, somatischer Achtsamkeit, Bewegung und Berührung lädt sie dazu ein, den eigenen Körper bewusst zu erleben, zu spüren und ihn somit immer mehr “zu bewohnen”. Zudem unertstützt sie multidisziplinäre Teams bei Ideenfindungsprozessen mit Hilfe von Empathie, Kommunikation und Kreativitätsmethoden.

In dem Retreat erschaffen sie gemeinsam einen sicheren Raum, in dem sich Menschen geschützt fühlen und immer mehr sie selbst sein können. Mit ihrer tiefen Liebe zum selbstermächtigten Leben und ihrer langjährigen Erfahrung mit transformativen Prozessen, begleiten sie mit Hingabe, Ruhe, Kreativität und Klarheit.

"Zum Retreat Verbunden & frei fuhr ich, so leicht wie ich mich im Moment fühle, ohne Auftrag an mich selbst hin, höchstens mit dem, mich auf das einzulassen, was ist und was kommt.

Zunächst kostete es uns Frauen noch etwas Mühe, uns einzugestehen, dass wir teilweise noch nicht angekommen, teilweise etwas zu waren. Indem es von zwei Frauen ausgesprochen wurde, waren alle erlöst und echter Kontakt entstand.

Was ist eigentlich mit mir passiert in diesen wirklich zauberhaften Tagen?

Indem ich mich einließ, kam ganz intuitiv doch ein Thema zu mir, an mich heran, dem zu begegnen sich wie ein Geschenk anfühlt: so sehr in die Wahrnehmung, ins Fühlen zu gehen, dass der Zugang zu allen Dingen plötzlich wie befreit erschien. Die Übungen, die wir machten und der Prozess unter uns führten dazu, dass sich meine Sinne schärften, ich so sehr „in“ mir steckte, dass mich mein Blick von außen auf mich, meine Selbstzensur verließ... Spüren, was ist. In dem Moment trat ich in puren Kontakt. Mit den Anderen, mit mir selbst, aber auch mit dem Ort. Ich spürte viel ehrlicher - ehrlicher weil ohne vorgeschobenes Gedankenkonstrukt - und erlebte, dass diese Ehrlichkeit nicht verletzend ist. Es entstand eine Welt um uns, in der wir uns viel tiefer zeigen konnten. Und das berührt.

Ich erlebte die Schöpfung als Wunder. Das ist die Essenz, die ich von dem Wochenende mitgenommen habe. "

~ Teilnehmerin aus dem Verbunden & Frei Retreat, Frühling 2018 ~

IMG_2353.jpg